Twitter Instagram

Der erste Base Jump vom Kilimanjaro

Am 9. Februar 2015 war Valerii Rozov, ein weltberühmter BASE-Jumper aus Russland, der erste, der vom höchsten Punkt Afrikas - dem Kilimanjaro - gesprungen ist.

Die Expedition wurde von Red Bull in Zusammenarbeit mit Altezza Travel organisiert. Der Aufstieg begann frühmorgens am 4. Februar 2015 auf der Umbwe route, die am Südosthang des Kilimanjaros beginnt und durch alle Klimazonen führt, vom Regenwald bis zu Gletscherfeldern.

Ein erfolgreicher Basejump erfordert nicht nur Erfahrung und Können, sondern auch günstige Wetterbedingungen. Wir haben den Februar als einen der wärmsten Monate in Tansania gewählt.

The start of the climb through Umbwe rainforest - Altezza.travel

Porters bearing the equipment - Altezza.travel

How it looked like - Altezza.travel

The second day of the climb. Ascent to Barranco Camp - Altezza.travel

Valerii Rozov and Western Breach as a background - Altezza.travel

The process of jump preparations - Altezza.travel

The camp of Altezza - Altezza.travelArrow Glacier camp - Altezza.travelKilimanjaro climb through Western Breach - Altezza.travelValerii Rozov at Uhuru Peak, 5895 meters - the roof of Africa - Altezza.travelInside the Kilimanjaro crater - Altezza.travelIn an ice cave inside the Kilimanjaro crater - Altezza.travel

Valerii Rozov:
«Auf der Suche nach dem besten Platz für einen Sprung war das größte Problem, dass die Mauer nicht absolut vertikal war. Wir haben einen ganzen Tag verloren, um den am besten geeigneten Ausgangspunkt zu finden. Wir konnten es am ersten Tag nicht finden und verbrachten eine Nacht im Krater auf 5750 Metern Höhe. Am nächsten Tag waren der Wind und die Bewölkung sehr intensiv. Wir konnten erst beim dritten Aufenthalt einen Sprung wagen»

Valerii Rozov on the rim of the Kilimanjaro CraterPreparing for the first BASE jump from Mt. Kilimanjaro - Altezza.travel

Final arrangements - Altezza.travel

Before the jump - Altezza.travel

Wingsuiting from the slopes of Kilimanjaro - Altezza.travel

Während seines Sprungs verbrachte Valerii mehr als 1 Minute im freien Fall und flog ungefähr 3 km. Der Höhenunterschied zwischen Start- und Landepunkt beträgt ca. 1,5 km.

Soft landing at Barranco Camp - Altezza.travel

BASE jump from Kilimanjaro is successfully done! - Altezza.travel

The team is happy as well - Altezza.travel

Das Video zu diesem Projekt:

Im Namen von Altezza gratulieren wir Valery von ganzem Herzen zu seinem Traumsprung und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Informationen zu den Vorbereitungen unserer Guides für diese Mission finden Sie im folgenden Bericht: Kilimanjaro-Krater-Expedition