Kilimandsharo-Besteigung

7-Tage Rongai route + 2 Tage im Hotel vor und nach der Besteigung
Oktober 03 - Oktober 11, 2020
Gruppe beitreten
5 Sterne bewertetes Reiseunternehmen
Sehen Sie unsere Bewertungen

Rongai ist die einzige Route, die am Nordhang des Kilimandscharo beginnt. Obwohl dieser Teil des Berges nur selten von Wanderern besucht wird, ist er nicht weniger interessant als die beliebten Süd- und Westhänge. Wir empfehlen Rongai allen, die einsame Wandererlebnisse mögen. Der Weg zum Ausgangspunkt - dem Nalemuru-Tor - dauert normalerweise 3-4 Stunden von der Altezza Lodge oder dem Aishi Machame Hotel. Rongai ist auch die einzige Route, die an Mawenzi vorbeiführt, einem der drei Vulkankegel des Kilimandscharo und dem dritthöchsten Berg Afrikas. Der Rückweg führt durch Marangu, so dass Sie beide Seiten des Berges sehen können. Obwohl 6- und 7-tägige Programme verfügbar sind, wird eine längere Option für einen besseren Akklimatisierungsübergang empfohlen.

Dies werden Sie besuchen: Rongai Route (Kilimandscharo)
Garantierte AbreisenGarantierte Abreisen
Die Abreisetage und die Preise sind festgelegt, auch wenn Sie alleine reisen (Ausnahme wenn sich keine weitere Person anmeldet)
Anreisetag: 03 Okt 2020
Abreisetag: 11 Okt 2020
Beginn der Besteigung: 04 Okt 2020
Ende der Besteigung: 10 Okt 2020
Plätze bereits reserviert: 10
Plätze frei: 2
Gruppe beitreten

Reiseplan

Tag 1
03 Oktober ANKUNFT

Ankunft am internationalen Flughafen Kilimandscharo (JRO), wo Sie von einem unserer Vertreter von Altezza Travel herzlich in Empfang genommen werden. Nachdem Ihr Gepäck in einem unserer Autos verstaut ist geht die erste Reise in Tanzania auch schon los. Das Hotel bietet alles, was Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen: gemütliche Zimmer, heißes Wasser, höfliches Personal, einen Swimmingpool und Internetzugang. Am Abend gibt es ein Briefing mit unseren Managern um Ihnen alle Fragen zu Ihrem Abenteuer zu beantworten.

Hinweis: Check-In beginnt um 14:00 Uhr.

Tag 2
04 Oktober AUFSTIEG VOM NALEMURU-TOR ZUM SIMBA-CAMP

Am Morgen treffen Ihr Guide und Ihre Berg-Support-Crew im Hotel ein, um Sie zu begrüßen und eine weitere Besprechung abzuhaltenAnschließend fahren Sie mit dem Fahrzeug zum nördlichen Eingang des Kilimanjaro-Nationalparks: Nalemuru-Tor ( 2,020 m). Nach Erledigung weniger Formalitäten ( Klettergenehmigungen erwerben und Anmeldung beim Such- und Rettungsdienst ), beginnt Ihr Abenteuer Bergbesteigung zum ersten Lager der Route: zum Simba Camp (2.625 m). Ihre Wanderung an diesem Tag ist moderat und führt Sie durch Nadelwald den Nordhang des Kilimanjaro hinauf. Denken Sie daran, sich nicht zu beeilen und immer ein angenehmes Tempo einzuhalten. Wenn Sie das Camp erreichen, bereitet unsere professionelle Bergmannschaft alles Notwendige vor, stellt Zelte auf und kocht das Abendessen für Sie.

Da dies Ihr erster Tag in dieser Höhe ist, wird dringend empfohlen, ab diesem Zeitpunkt die folgenden Anweisungen zu beachten:

  • Sie sollten auf Alkohol und Koffein verzichten.
  • Trinken Sie täglich über 4 Liter Wasser in Flaschen (nach und nach, häufig).
  • Nehmen Sie eine Diamox-Pille um Symptome der Höhenkrankheit zu lindern. Die meisten Bergsteiger nehmen Diamox morgens ein, bevor sie mit dem Aufstieg beginnen, um die mit der Höhenkrankheit verbundenen Beschwerden zu lindern. Wir empfehlen Ihnen, sich vor Reiseantritt mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, um mögliche Allergien auszuschließen.

Nachts kann es zu Unwohlsein kommen, wenn Sie sich an die Höhenlage gewöhnt haben: Aufgrund eines verringerten Atemmusters im Wachzustand wird Ihrem Körper weniger Sauerstoff zugeführt als tagsüber. Berücksichtigt man die Höhe, kann dies zu Übelkeit und Kopfschmerzen führen. Achten Sie auf Ihren eigenen Körper und informieren Sie Ihren Reiseleiter, wenn Sie Symptome einer Höhenkrankheit verspüren.

Höhenunterschied
2,020 m bis 2,625 m
Wanderzeit
3-4 Stunden
Entfernung
8 km
Schwierigkeit
Niedrig
Umfeld
Regenwald
Tag 3
05 Oktober AUFSTIEG VOM SIMBA CAMP ZUM SECOND CAVE CAMP

Am frühen Morgen nach dem Frühstück verlässt die Gruppe das Simba Camp, um zu Ihrem zweiten Hochgebirgslager zu wandern: dem zweiten Höhlenlager (3.480 m). Diese Route ist recht einfach und dauert nur ca. 3 Stunden. Wenn Sie das Camp erreichen, haben Sie noch genügend Zeit, um sich auszuruhen und die Umgebung zu erkunden. Nach dem Mittagessen haben Sie ein paar Stunden Zeit, um sich auszuruhen, gefolgt von einer Akklimatisierungs Wanderung in Richtung Kikilewa Camp (3.630 m) mit einem Höhenunterschied von 100 Metern. Danach wandern Sie zurück zum Second Cave Camp.

Hinweis: Die Akklimatisierungs Wanderung ist eine leichte Wanderung mit leichtem Höhenunterschied, um den Akklimatisierungsprozess zu beschleunigen. Sie sollten die Akklimatisierungs Wanderungen sehr ernst nehmen. Sie erhöhen Ihre Chancen, den Kilimandscharo erfolgreich zu besteigen, und bewahren sich selbstvor den Folgen der Höhenkrankheit.

Akklimatisierungs Wanderung:
Höhenunterschied: Second Cave Camp ( 3.480 m) - Zielpunkt auf dem Weg zum Kikilewa Camp (3.580 m)
Wanderentfernung: 2.5 km
Wanderzeit: 1-2 Stunden

Höhenunterschied
3,630 m bis 4,310 m
Wanderzeit
4-5 Stunden
Entfernung
6 km
Schwierigkeit
Medium
Umfeld
Das Moorland
Tag 4
06 Oktober AUFSTIEG VOM SECOND CAVE CAMP ZUM KIKILEWA-LAGER

Nach dem Frühstück beginnt die Wanderung zum Kikilewa-Lager (3.630 m), wo Sie den Kibo-Vulkan von seiner schönsten Seite sehen können (außer bei bewölktem Wetter). Dies ist ein Tag der Erleichterung, sodass Sie nach dem Mittagessen Zeit haben, vor dem nächsten Trekking zum Mawenzi Tarn Camp zu schlafen. Am Abend nach dem Abendessen wird der Guide den Gesundheitszustand jeder Person der Gruppe überprüfen und die notwendigen Anweisungen für die morgige Wanderung geben.

Höhenunterschied
3,480 m bis 3,630 m
Wanderzeit
3-4 Stunden
Entfernung
5 km
Schwierigkeit
Medium
Umfeld
Das Moorland
Tag 5
07 Oktober AUFSTIEG VOM KIKILEWA CAMP ZUM MAWENZI TARN CAMP

Frühes Aufwachen, Frühstück und Beginn der Wanderung zum Mawenzi Tarn Camp, das sich am Fuße des Vulkans Mawenzi befindet, dem zweiten Gipfel von Kilimanjaro. Wenn Sie das Camp erreichen, nehmen Sie ein Mittagessen ein und machen eine zweistündige Pause. Danach folgt eine Akklimatisierungs Wanderung zum Mawenzi-Vulkan mit einem Höhenunterschied von 200 Metern, gefolgt von einer Wanderung zurück zum Mawenzi Tarn Camp wo wir Ihnen Ihr Abendessen servieren.

Akklimatisierungs Wanderung:
Höhenunterschied: Mawenzi Tarn Camp ( 4.310 m) - Zielpunkt auf dem Weg zum Vulkan Mawenzi (4.510 m)
Wanderentfernung: 2 km
Wanderzeit: 1-2 Stunden

Höhenunterschied
3,630 m bis 4,310 m
Wanderzeit
4-5 Stunden
Entfernung
6 km
Schwierigkeit
Medium
Umfeld
Das Moorland
Tag 6
08 Oktober AUFSTIEG VOM MAWENZI TARN CAMP ZUM KIBO CAMP

An diesem Tag wandern Sie zum Kibo Summit Camp (4.700 m). Die Landschaft wird sich erheblich verändern und einer felsigen Halbwüste weichen. Die eigentliche Wanderung ist nicht sehr schwierig; Denken Sie daran, ein angemessenes Tempo einzuhalten, um Ihre Kraft für den Aufstieg zum Kilimanjaro-Gipfel zu erhalten. Wenn Sie das Camp erreichen, empfehlen wir Ihnen, gut zu schlafen, anstrengende Aktivitäten zu vermeiden und so viel wie möglich zu trinken, da Sie noch in dieser Nacht den Uhuru Peak (5.895 m) besteigen werden.

Höhenunterschied
4,310 m bis 4,700 m
Wanderzeit
5-6 Stunden
Entfernung
9 km
Schwierigkeit
Medium
Umfeld
Alpine Wüste
Tag 7
09 Oktober AUFSTIEG ZUM UHURU PEAK UND ABSTIEG ZUM HOROMBO CAMP

Nachts starten Sie vom Kibo Camp (4.700 m) und beginnen Ihren Aufstieg zum Kilimanjaro-Gipfel: Uhuru Peak (5.895 m). Der Aufstieg wird von einem physischen Standpunkt aus moderat sein, aber die Höhe stellt ein viel ernsthafteres Problem dar. Während des gesamten Aufstieges wird jedes Klettererpaar von einem eigenen Guide begleitet, der Ihre Ausdauer und mentale Entschlossenheit überwacht. Nach Ihrem erfolgreichen Aufstieg zum Uhuru Peak können Sie auf Wunsch zum nächsten Gletscher absteigen. Danach kehren Sie zum Kibo Camp zurück und fahren nach einer zweistündigen Pause weiter zum Horombo Camp (3.720 m).

Hinweis: Vergessen Sie nicht, dass 90% aller Unfälle während des Abstiegs passieren, einschließlich aller gebrochenen Arme und Beine. Bitte achten Sie auf Ihre Füße, da ein hohes Risiko besteht, Ihre Zehennägel zu beschädigen.

Höhenunterschied
4,715 m bis 5,895 m
5,895 m bis 3,720 m
Wanderzeit
12-14 Stunden
Entfernung
21 km
Schwierigkeit
Hoch
Umfeld
Arktis
Tag 8
10 Oktober ABSTIEG VOM HOROMBO-CAMP ZUM MARANGU-TOR

Am Morgen wird Ihnen ein warmes Frühstück angeboten.Anschließend fahren wir zum Ausgang des Kilimanjaro-Nationalparks: Marangu-Tor (1.860 m). Nach Ihrem Abstieg wird sich die gesamte Gruppe versammeln, um Ihnen zu gratulieren, und dann haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung zu der Reise im Gästebuch mitzuteilen. Zuletzt überreichen wir Ihnen Ihre Erinnerungsurkunden (in unserem Büro) und überweisen Sie zurück zum Hotel.

Höhenunterschied
3,720 m bis 1,860 m
Wanderzeit
5-6 Stunden
Entfernung
21 km
Schwierigkeit
Medium
Umfeld
Regenwald
Tag 9
11 Oktober ABFAHRT

Nun heißt es Abschied nehmen. Selbstverständlich gehört es zu unserem Service Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen zu bringen.

Hinweis: Der Check-out des Hotels erfolgt um 11:00 Uhr. Falls Sie wegen eines Abendfluges einen späten Check-out benötigen, besteht die Möglichkeit, Ihren Hotelaufenthalt gegen eine zusätzliche Gebühr zu verlängern.

Komplettpreis

7 Tage Tage Besteigung + 2 Tage Tage im Hotel
BESTEIGUNG: Rongai route (7 TAGE)
BESTEIGUNG: Rongai route (7 TAGE)
$2 325
Reisepreis inkludiert (Besteigung)

Transfers:

  • Abholung und Rückgabe am Kilimandscharo International Airport (JRO);
  • Transfer zum Ausgangspunkt - Eingangstor zum Kilimandscharo-Nationalpark;
  • Abholung am Ausgang des Kilimandscharo-Nationalparks und Transfer zum Hotel.

Eintrittspreise:

  • Alle vom Kilimandscharo-Nationalpark erhobenen Parkgebühren (Erhaltungsgebühren, Campinggebühren, Besatzungsgebühren, Fahrzeuggebühren, Rettungsgebühren und alle anderen von der Tanzania National Parks Authority erhobenen Gebühren).

Unterkunft:

  • Eine Nacht im 3 * Hotel (Aishi Machame Hotel oder Altezza Lodge) vor der Expedition und eine Nacht danach; Die Hotels bieten alles, was Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen: aufmerksames Personal, schöne Zimmer, zuverlässiges WLAN, Restaurant und Swimmingpool.
  • Zeltunterkunft am Kilimandscharo (moderne, komfortable 4-Jahreszeiten-Zelte North Face VE-25 oder Altezza Kilimandscharo Zelte).

Bitte beachten Sie:

Alle Unterkünfte werden geteilt (dh Sie teilen mit Ihrem Reisebegleiter ein Doppel- / Zweibettzimmer im Hotel und ein Zelt während der Wanderung. Wenn Sie alleine reisen, werden wir Sie mit einem gleichgeschlechtlichen Abenteurer zusammenbringen).

Mahlzeiten:

  • Frühstück im Hotel vor und nach der Wanderung;
  • Alle Mahlzeiten auf der Wanderung. Unsere Kilimandscharo-Diät beinhaltet energiereiche und sehr nahrhafte Mahlzeiten, die von unseren professionellen Höhenköchen zubereitet werden. Eine typische Diät auf dem Kilimanjaro beinhaltet verschiedene Suppen, Beilagen, verschiedene Arten von Fisch und Fleisch, frisches Obst und Gemüse; vegetarische / glutenfreie / halal-Optionen sind ohne Aufpreis erhältlich;
  • Alle Getränke auf der Wanderung (Kaffee, Tee, heiße Schokolade und Wasser).

Wander- und Sicherheitsausrüstung

  • 10 cm dicke und bequeme Schlafmatten;
  • Alle Gruppengeräte (geräumiges und komfortables Esszelt, Campingtisch und -stühle, Geschirr und Besteck);
  • Sauerstoffflaschen und Oximeter;
  • GPS-Tracking-Service;
  • Komplette medizinische Kits.

Klettercrew:

  • Professionelle Guides, lizenziert vom Kilimandscharo National Park. Alle unsere Guides sind Inhaber von Wilderness First Responder- oder Wilderness First Aid-Zertifizierungen. Alle unsere Guides verfügen über mehr als 7 Jahre Erfahrung im Bergsteigen.
  • Engagierte Hilfsmannschaft (Hilfsführer, Lagermeister, Träger, Köche usw.).
Reisepreis exkludiert ( Besteigung)
  • Flugtickets;
  • Visagebühr;
  • Mittag- und Abendessen im Hotel (vor und nach dem Aufstieg);
  • Verleih von persönlicher Ausrüstung;
  • Trinkgelder für die Bergmannschaft (200–250 USD pro Person);
  • Bergsteigerversicherung.

Weitere Gruppenreisen zum beitreten

Sie reisten mit uns

Eugene Kaspersky
Eugene Kaspersky
Geschäftsführer von Kaspersky Lab
Sergey Ryazansky
Sergey Ryazansky
russischer Kosmonaut
Stephan Siegrist
Stephan Siegrist
Profi Bergsteiger und Basejumper
Thomas Senf
Thomas Senf
Fotograf Red Bull
Thomas Huber
Thomas Huber
Profi Bergsteiger
Maria Ivakova
Maria Ivakova
Moderatorin des “Friday” Kanals (russisch)